Das schwierige Erbe von Mutter Teresa

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Nach unten

Das schwierige Erbe von Mutter Teresa

Beitrag  Bernd am Do Sep 06, 2018 12:53 pm

Man muss es ja fast bedauern, aber nicht einmal die Vorzeige-Nobelpreis-Heilige Mutter Teresa steht ohne Schatten da. Auf sie gestossen bin ich, als ich gelesen habe, dass in Irland erst seit 1995 per Volksentscheid entschieden wurde, dass Ehen geschieden werden können. Mama Teresa kam eigens angereist, um auf der Seite der Scheidungsgegner Stimmung zu machen. Wohl war sie auch stets eine fundamentale Gegnerin von Verhütungsmitteln und Schwangerschaftsabbrüchen. Trotz erheblicher Spendenmittel gab es in ihren Einrichtungen wohl keine auch nur annähernd angemessene medizinische Versorgung der Patienten/Insassen. Es heisst auch, dass Mutti gegen die Verabreichung von Schmerzmitteln war, weil man beim Leiden ja dem Jesus am Kreuz begegnen kann. Übel, übel. Die katholische Kirche ist natürlich überzeugt, dass sie Wunder gewirkt hat. Eine Heilige eben.

Wer mehr wissen will, der kann sich die Mutter-Teresa-Doku der ARD reintun: Das schwierige Erbe von Mutter Teresa

Grüßles
Bernd

_________________
„Seamos realistas y hagamos lo imposible.“ [Che Guevara]

Bernd
Admin

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 12.06.16
Ort : Freiburg/Emmendingen

Benutzerprofil anzeigen http://bernd-serr.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten